Unsere Fluggelände an der Mosel

Unsere Gelände

Wer mit dem Gleitschirm fliegen möchte, braucht zum Start immer Wind von "vorne". Da der Wind aus unterschiedlichen Richtungen kommen kann, benötigen wir entsprechende Gelände um fliegen zu können.

An der Mosel stehen uns diese Gelände zur Verfügung und zwar für jede Windrichtung. Alle Fluggelände befinden sich in der näheren Umgebung von Bernkastel-Kues und sind mit dem Auto bequem zu erreichen.

Für alle Gelände gilt: Genießen Sie aus einer etwas anderen, individuellen Perspektive die schöne Landschaft an der Mosel.

Unsere drei wichtigsten Gelände im Überblick

Klüsserath - Süd-Ost - Süd-West

Das Gelände des DFC-Trier ist eines der besten Gelände an der Mosel. Der Startplatz bietet eine tolle Aussicht auf die Mosel und die Orte Leiwen, Klüsserath und Köwerich. Der Hauptlandeplatz liegt auf der gegenüberliegenden Moselseite direkt neben der Bundesstrasse und ist einfach anzufliegen. Ein weiterer Landeplatz befindet sich neben dem Campingplatz.

Koordinaten:  49°50'52.08"N   6°52'16.26"E

Burgen-Veldenz - Nord-West - Nord-Ost

Das Gelände in Burgen ist das höchste, das uns an der Mosel zur Verfügung steht. Der Startplatz befindet sich in einer Waldschneise im Nordhang zwischen Veldenz und Burgen. Er ist recht schmal und von hohen Bäumen umgeben. Der Landeplatz ist groß und hindernisfrei. Die maximale Startüberhöhung in diesem Gelände beträgt 800 Meter, da sich direkt daüber der Luftraum D des Flughafen Hahn befindet.

Koordinaten: 49°52.561N  7°1.072E

Zeltingen-Rachtig - Nord-Ost - Süd-Ost

Das Gelände ist oberhalb des Weinortes Rachtig gelegen. Der Startplatz befindet sich in einer Waldschneise oberhalb der stillgelegten Weinberge und ist recht einfach zu nutzen. Der Landeplatz befindet sich zwischen der Bundesstaße sowie der Mosel direkt am Kloster Machern. Aktuell ensteht in direkter in der Nähe des Startplatzes der Hochmoselübergang. Die große Brücke ist nicht wirklich schön aber sehr beeindruckend.

Koordinaten: 49°57'35.50"N   6°59'35.12"E

Wie finde ich das richtige Gelände?

Am einfachsten ist der Anruf beim Tandempiloten. Aufgrund seiner Erfahrung kann er am besten bestimmen, ob, wann und wo geflogen werden kann.

Die wichtigsten Fragen

» Was kostet ein Flug?

  • Ein Tandemflug kostet 115,- Euro

» Ist das nicht gefährlich?

  • Gleitschirmfliegen ist nicht gefährlicher als Tauchen und sogar deutlich ungefährlicher als z.B. Motorradfahren.

» Wann wird geflogen?

  • Wir fliegen das ganze Jahr. Die besten Monate sind April bis Juli, im Spätsommer wird die Thermik wieder schwächer.

» Wo kann geflogen werden?

  • Wir haben Gelände für alle Windrichtungen, Ihr Pilot kennt sie.

» Wie lange dauert der Flug?

  • An guten Tagen können wir bis zu 20 Minuten fliegen an schlechten Tagen sind wir in 5-10 Minuten wieder am Landeplatz.
        
Einen Tandemflug buchen